Melanotaenia spec. „Kali Jakora“ (M. spec. Sparkle”)

 

Diesen Regenbogenfisch, in den USA wegen seiner schillernden blauen Schuppen “Sparkle” genannt, haben wir 2017 auf der Vogelkop-Halbinsel im Westen von Neuguinea entdeckt. Es handelt sich eindeutig um eine bislang unbekannte Art, die erheblich vom üblichen Muster der Regenbogenfisch-Arten von Vogelkop abweicht. Diese Art zeigt nicht die sonst üblichen schwarzen äußeren Schwanzflossenstrahlen, sondern halbtransparente Flossen in blau und rot, mit einem schmalen weißen Rand. Ob man diese Farben sieht, hängt aber sehr von der richtigen Beleuchtung ab. Diese sollte von schräg vorne erfolgen und nicht zu stark sein. Dann ist diese Art eine ätherische Schönheit. Wie groß diese Art wird, ist noch unbekannt.

M. spec. „Kali Jakora“ lebt in der Natur in Schwarzwasserbiotopen, die sehr extrem sein können. Das Wasser hatte teilweise eine Sichttiefe von weniger als 10 cm. Die Leitfähigkeit betrug 30 – 40 uS, die Temperatur 26°C. Im Aquarium kommt diese Art nach ersten Erfahrungen durchaus mit Wasser von 150 uS zurecht, allerdings liegen bislang keine Erfahrungen über die Haltung in härterem Wasser vor.

 

This Rainbowfish is called “Sparkle“ in the USA because of its blue sparkling scales. We discovered it in 2017 on Vogelkop Peninsula in western New Guinea. It is clearly an undescribed new species that doesn´t fit into the usual pattern of Rainbowfish species from Vogelkop. It doesn´t show the twin bar caudal fin and has semi transparent fins in blue and red with a white margin. To see the colors, an adequate light regime is essential. The light shall emerge from the upper front in a downwards angle and should be not too strong. In this case, this species is an etherealness beauty. The adult size is unknown so far.

M. “Sparkle” lives in nature in black water biotopes that can be pretty extreme. We had places with a visibility depth of 10 cm. the conductivity was 30 – 40 uS, Temp at 26°C. After a few month´s experience, it can stay well in water of 150uS, but there is no experience in harder water so far.